Kontakt

Vom Kommen, Bleiben und Verändern ...

 

Die Filmreihe setzt unser Programm zu filmischen Geschichten der Migration vom Herbst 2019 fort. Sie umfasst Dokumentationen und Spielfilme, die Produktionen reichen von 1974 bis 2013.

Der Fokus liegt auf Geschichten aus Köln: vom Porträt einer italienischen „Kölner Familie“ und der Langzeitdokumentation über den „Kölschen Hasan“ in Ehrenfeld bis zum 40-jährigen Jubiläum des deutsch-türkischen Anwerbeabkommens 2001 in der Kölner Philharmonie, begleitet vom kritischen und entlarvenden Blick des Kanak Attak-Teams.
Mit dabei: „Wo stehst Du?“ von Bettina Braun über junge Männer aus dem Klingelpütz-Viertel und der Film „93/13 - 20 Jahre nach Solingen“ von  Mirza Odabaşi.
Vorausssichtlich ab 28. September bis 17. Oktober 2021.