Kontakt

„Wem gehört die Stadt?“

 
 

An fünf Abenden zeigen wir dokumentarische Arbeiten zu verschiedenen Aspekten von Stadtentwicklung, sozialem Wohnungsbau und Visionen für zukünftige Stadt- und Verkehrsplanungen. 

Die Filme der fünfteiligen Veranstaltungsreihe stammen aus den Jahren 1961 bis 2022, zeigen unterschiedlichste Blickwinkel und Entwicklungen, realisierte Projekte und Utopien.
Zukunftsarchitektur wurde 1969 ganz anders erträumt als 2021, Modelle des sozialen Wohnungsbaus setzten in den 1970er Jahren andere Schwerpunkte als heute, Klimaneutralität oder Ökologie spielten jahrelang keine Rolle.
Mit der Filmreihe präsentiert Köln im Film Kölner Stadt-Bau-Geschichten von Chorweiler über das Severinsviertel mit Stollwerckbesetzung bis Zollstock und dem Helios-Gelände in Ehrenfeld.
Bauprojekte aus anderen Städten und Ländern, von Heidelberg über Groningen bis Kopenhagen und Tokio zeigen, was möglich ist...

15.6., 19.6., 22.6., jeweils 19.00 Uhr im Odeon
24.6., 29.6. jeweils 19.00 Uhr im Filmhaus Kino

Programmflyer