Kontakt

Kölner Wochenschau - Audienz beim Kaiser

Bundesrepublik Deutschland 1978, 13 min

 

Titel: Kölner Wochenschau - Audienz beim Kaiser
Serie: Kölner Wochenschau

Credits


Produktion: , Köln
Mehr

Inhalt

Ein Beitrag der "Kölner Wochenschau" über Hausbesetzungen in der Marienstraße in Köln:
Der Kölner Kabarettist Heinrich Pachl kommentiert im OFF: "8.30 Uhr, Donnerstag, 29. Juni 1978. Mieter der Marienstraße und Hüttenstraße und der SSK (Sozialistische Selbsthilfe Köln) besuchen den Baulöwen Kaiser vor seinem Bürogebäude in Longerich. Kaiser ist der Spekulant, der die ehemaligen Werkswohnungen der Firma Mauser in Ehrenfeld leerstehen und verrotten läßt." Eine der Wohnungen, die die Mietergemeinschaft und der SSK eigenmächtig geöffnet und renoviert haben, soll Kaiser an eine bedürftige, kinderreiche Familie vermieten, die dringend eine Wohnung braucht. Doch Kaiser weigert sich. Er beschimpft die Besucher und ruft schließlich die Polizei. Dennoch muss Kaiser am Ende verhandeln: Die Familie bekommt die Wohnung.
Mehr

Weitere Angaben

Drehort: Köln-Ehrenfeld; Marienstraße
Format: Umatic
Farbe: s/w
Mehr