Kontakt

In jenen Tagen. 60 Jahre nach Kriegsende – Filme aus Köln

 

Das Programm vom 5.-7.Mai 2005 erinnert an das Kriegsende in Köln vor 60 Jahren:

Die Kameramänner der US-Armee dokumentierten im März 1945 die Befreiung Kölns als erste deutsche Großstadt. In einem weiteren Film Interviews mit Frauen und Männern, die von ihrer „Trümmerjugend“ berichten.
Jüdische Emigranten und Emigrantinnen erzählen von ihrer schwierigen Rückkehr nach Deutschland,  Kölner und Kölnerinnen erinnern an ihren antifaschistischen Widerstand. 
Zu Gast waren die Regisseurin Ingrid Strobl sowie die Regisseure Mathias Haentjes und Dietrich Schubert.

Programmflyer