Köln im Film
Aktivitäten
Kölner Filmgeschichte
Presse

Biografie Klaus vom Bruch

zurück


Geboren 1952 in Köln. Er studiert Conceptual Art im California Institute of the Arts, Los Angeles und Philosophie in Köln. Seit 1975 arbeitet er mit dem Medium Video, zunächst mit Videobändern, später in Installationen. 1992-1998 ist er als Professor an der Hochschule für Gestaltung in Karlsruhe tätig, seit 1999 ist er Professor an der Akademie der Bildenden Künste, München.
In den siebziger Jahren prägt er zusammen mit Ulrike Rosenbach und Marcel Odenbach die junge "Videoszene" in der BRD und zählt zu den bekanntesten Videokünstlern Deutschlands. Seine Arbeiten sind in zahlreichen Museen im In- und Ausland ausgestellt.



Klaus vom Bruch


Filmografie (Auswahl) zu Klaus vom Bruch


Ulrike. Das Video
2003
Regie

Azimut
1985
Regie

Das Alliiertenband
1982
Regie

Hood
1981-1998
Regie

Das Schleyerband Teil 1
1978
Regie

Das Schleyerband Teil2
1978
Regie