Köln im Film
Aktivitäten
Kölner Filmgeschichte
Presse

Biografie Gerhard Schick

zurück




©
Geboren 1970 in Köln. 1993 bis 1999 Studium der Theater-, Film- und Fernsehwissenschaft, Deutschen Philologie und Geschichte in Köln und Tel Aviv. Magisterexamen 1999. Seitdem Autor von Dokumentarfilmen und freier Cutter. Arbeiten u. a. für die 3sat-Redaktion des WDR Köln, Lichtblick Film, ZDF/Arte, NDR/Arte und das Goethe-Institut. Lehraufträge an der Hochschule für Fernsehen und Film München und der Universität Regensburg (Medienwisschenschaft). Seit 2007 Zusammenarbeit mit der Filmemacherin und Dozentin Miriam Jakobs.

film und kontext


Filmografie (Auswahl) zu Gerhard Schick


Mit Büchern auf der Flucht
2018
Regie

Allah in Ehrenfeld - Der Bau der Kölner Moschee
2012
Regie

Der Klang der Worte
2008
Regie, Kamera

Meine Liebe, dein Land
2008
Regie, Kamera, Schnitt

Der andere Körper
2007
Regie

Schalom Alaaf - Erinnerungen Kölner Juden
1996
Regie

Requiem für einen Punk

Regie, Schnitt