Köln im Film
Aktivitäten
Kölner Filmgeschichte
Presse

Biografie Peter Beauvais

zurück


1916 bis 1986. Peter Beauvais emigriert 1936 als Sohn einer jüdischen Familie unter dem Nationalsozialismus in die USA. Dort arbeitet er u.a. als Schauspieler. 1946 kehrt er zurück und wird Theateroffizier der Alliierten in Stuttgart. Er inszeniert zunächst am Theater und beginnt ab 1956 als Regisseur beim Fernsehen. In den folgenden Jahren dreht er ca. 100 Fernsehspiele, darunter zahlreiche Literaturadaptionen. Für das Fernsehspiel des WDR dreht er 1967 den Spielfilm "Der Unfall" über die Arbeits- und Lebensbedingungen der ersten Gastarbeiter in Köln. Der Film ist ein spannendes Zeitdokument und ein bemerkenswertes Beispiel für die damals entstandenen Fernsehspiele.


Filmografie (Auswahl) zu Peter Beauvais


Ein fliehendes Pferd
1984
Regie

Dorothea März
1975
Regie

Dreht Euch nicht um - Der Golem geht rum - oder Das Zeitalter der Muße
1971
Regie

Die Deutschstunde
1971
Regie

Die Ratten
1969
Regie

Der Unfall
1968
Regie