Köln im Film
Aktivitäten
Kölner Filmgeschichte
Presse

Rodenkirchener Lichtspiele

zurück

Maternusstraße 14a, 50996 Köln
Rodenkirchen

Eröffnung: 1928
Schließung: 1932
 

Die Rodenkirchener Lichtspiele (300 Plätze) spielten zunächst nur an den Wochenenden, ab 1929 dann an drei Tagen. Nach der Schließung 1932 eröffnete der letzte Betreiber, Peter Lamberg, auf der Maternusstraße 26 erneut ein Kino ebenfalls unter dem Namen Rodenkirchener Lichtspiele, das später Maternus-Lichtspiele hieß.

Kinobetreiber

1928 Herr Döring
1929: Karl Assenmacher
1931: Karl Assenmacher
1932: Peter Lamberg


Säle

1

Sitzplätze

1928: 300
1932: 300

Rodenkirchener Lichtspiele



Kinostadtplan