Köln im Film
Aktivitäten
Kölner Filmgeschichte
Presse

Kinematographen-Theater

zurück

Neusser Straße 315, 50733 Köln
Nippes

Eröffnung: 1910
 

"Frau Josef Erpelding" beantragte am 24. März 1910 beim Könglichen Polizei-Präsidium Cöln, das Tanz- und Versammlungslokal auf der Neusserstraße 315 ab dem 27. März 1910 als Restaurant und Kinematographen-Theater führen zu dürfen. Mit zahlreichen behördlichen Auflagen wurde diese Erlaubnis am 2. April 1910 erteilt.
Bei erneuten baulichen Veränderungen wurde am 7. November d.J. in einem Schreiben des Polizei-Präsidenten notiert, dass das Kinematographen-Theater zwischenzeitlich von Herrn Reinh. Adolfs, wohnhaft Bülowstr. 18, erworben wurde. Er betrieb auf der Neusser Straße 257 ein weiteres Kinematographen-Theater, das Biophoto-Theater.


Kinobetreiber

Ab März 1910: Ehefrau des Josef Erpelding; Josef Erpelding war auch Besitzer des Ehrenfelder Volkstheaters (Herbst 1907 eröffnet).
Ab November 1910: Reinh. Adolfs, ebenfalls Betreiber eines zweiten Kinematographen-Theaters auf der Neusser Straße 257, das Biophoto-Theater

Säle

1

Sitzplätze

239

Kinematographen-Theater



Kinostadtplan