Köln im Film
Aktivitäten
Kölner Filmgeschichte
Presse

Victoria-Theater

zurück

ab 1921 Corso-Lichtspiele

Kalker Hauptstraße 145-147, 51103 Köln
Kalk

Eröffnung: 1911
Schließung: 1921
 

Im Jahre 1911 eröffnete Wilhelm Niessen nach dem Victoria-Theater auf der Kalker Hauptstraße 89 sein zweites Kino, das ebenfalls den Namen Victoria trägt. Vermutlich führte er das Victoria-Theater auf der Kalker Hauptstraße 89 nicht weiter, seine Spuren verlieren sich.

Kinobetreiber

1911: Wilhelm Niessen (Greven´s Adressbuch 1911, 1914)
1918-1919: Gustav Muhlack und G. König (Greven´s Adressbuch 1918)
ab 1922 Heinrich Klumb, Köln- Höhenberg seitdem als Corso bekannt.


Säle

1

Sitzplätze

200

Victoria-Theater



Kinostadtplan


  • Weitere Kinonamen
Corso-Lichtspiele