Köln im Film
Aktivitäten
Kölner Filmgeschichte
Presse

Tazzelwurm

zurück

ab 1957 Bali

Zülpicher Straße 34, 50674 Köln
Neustadt-Süd

Eröffnung: 1949
Schließung: 1957
 

1955 wurde der damalige Kinobetreiber unter dem Verdacht der Kuppelei verhaftet, die Geschäftsführung ausgetauscht. Der Skandal um die „Kölner Call-Girls“ vom Zülpicher Platz ging durch die Presse.
Nach einem gründlichen Umbau eröffnete Eugen Gerards, Inhaber des Passage-Theaters in Köln, die früheren Tazzelwurm-Lichtspiele unter dem neuen Namen Bali-Theater.

Architektur

1957: Hans Schulten

Programm

18.5.1950 „Das Gesetz der Prärie“
6.11.1053 „Mädels ahoi“ mit Esther Williams
28.9.1954 „Man nennt mich Honder“ mit John Wayne

Kinobetreiber

1957: Eugen Gerards (auch Inhaber des Passage-Theaters)

Säle

1

Sitzplätze

ca. 350
1950: 500

Technik

1957: 9,40 x 4m Leinwand

Tazzelwurm



Kinostadtplan


  • Weitere Kinonamen
Bali