Köln im Film
Aktivitäten
Kölner Filmgeschichte
Presse

Credits

zurück

Titel:

Kölner Wochenschau - Der große Kahlschlag

Serientitel:Kölner Wochenschau
Jahr:1978
Länge:15 min


  
Beteiligte:Bongartz, Michael
 Klaus der Geiger
 Maiwurm, Christian
 Pflug, W.
 Riemer
 Schmitz


Inhalt


Zwischen Köln und Aachen beginnt Rheinbraun, eine Tochter des RWE-Energie-Konzerns, im Jahre 1978 Braunkohle im Tagebau zu fördern. Riesige Landflächen müssen abgetragen werden (85 qkm), die (teilweise noch) den dort lebenden Bauern und Siedlern gehören. Wie die ansässigen Bürger für ihr Land entschädigt werden, stellen Betroffene dar.
Der Riesengrube fällt auch ein über 1000jähriger Wald zum Opfer, der Hambacher Forst. Gutachter sagen einen Schaden für die gesamte ökologische Struktur zwischen Köln und Aachen voraus.
Aussagen von Betroffenen, Mitgliedern der Bürgerinitiative gegen den Tagebau-Abbau und eines Gemeinderatmitglieds aus Hambach stehen im Kontrast zu den offiziellen Erklärungen von Rheinbraun. Ein Zeitdokument zum Braunkohle-Tagebau Hambach.


Kölner Wochenschau - Der große Kahlschlag