Köln im Film
Aktivitäten
Kölner Filmgeschichte
Presse

Credits

zurück

Titel:

NRW Heute und Morgen – Gastarbeiter

Serientitel:Hier und Heute
Land Jahr:BRD 1965
Länge:11 min 30 sek


Regie:Erasmy, Walter
 Plümecke, Klaus Ingo
Kamera:Maguhn, Dietrich
  
Produktion:WDR


Inhalt


„Gastarbeiter sind eine Notwendigkeit geworden“, so der Fernsehbeitrag. „Notwendig“, weil in der westdeutschen Wirtschaft Arbeitskräfte fehlten ­–­ im Kohleabbau und Baugewerbe ebenso wie in der Stahl- und Automobilindustrie. Der Fernsehbeitrag zeigt koreanische Arbeiter beim Sprachunterricht im Ruhrgebiet, ausländische Mitarbeiter bei den Ford-Werken in Köln. Thematisiert wird die schlechte Wohnsituation der „Gastarbeiter“ in Mehrbettzimmern, Baracken und Heimen. Arbeitgeber äußern sich zu Arbeitsmoral und -Disziplin der ausländischen Männer. Es wird über sie gesprochen, nicht mit ihnen. Sprachduktus und Wortwahl des Kommentars machen die von Vorurteilen und Rassismus geprägte Perspektive der Deutschen auf die „Gastarbeiter“ deutlich – ein Dokument seiner Zeit.
NRW Heute und Morgen – Gastarbeiter