Köln im Film
Aktivitäten
Kölner Filmgeschichte
Presse

Credits

zurück

Titel:

Meine Geschichte - Sechs Zeitzeugeninterviews à 15 Min aus dem Zweiten Weltkrieg

Land Jahr:Deutschland 2006
Länge:90 min


Regie:Ditges, Anna
Kamera:Ditges, Anna
Schnitt:Ditges, Anna
  


Inhalt


Die Dokumentation stellt sechs unterschiedliche Menschen und ihre Geschichte im nationalsozialistischen Deutschland vor, darunter die Schriftstellerin Annemie Fetten-Winklhofer die als Kind durch Nazipropaganda beeindruckt wurde. Im Rückblick schämt sie sich, wie unbedacht und naiv sie dem Vermittelten Glauben schenkte. Christa Ludes verliert im Krieg ihre Eltern, verbringt fünf Jahre ihres Lebens im Zwangsarbeitslager und leidet noch heute unter den Traumata ihrer Jugend. Roman Melnyk wird mit 18 Jahren von den Nazis aus dem heutigen Polen zur Zwangsarbeit deportiert und anschließend ins Konzentrationslager verschleppt. Im selben Alter wurde Alfons Wunsch in den Krieg eingezogen und beschreibt sein Erleben der Schlacht von Monte Cassino als das Traurigste, Bitterste und Sinnloseste, was ihm je widerfahren ist.
Meine Geschichte - Sechs Zeitzeugeninterviews à 15 Min aus dem Zweiten Weltkrieg