Köln im Film
Aktivitäten
Kölner Filmgeschichte
Presse

Credits

zurück

Titel:

Kriegsende an Rhein, Ruhr und Weser

Land Jahr:Deutschland 2005
Länge:135 min


Regie:Haentjes, Mathias
 Opitz, Florian
 Roerkohl, Anne
Kamera:Wietbrock, Hans-Peter
Schnitt:Gehrke, Volker
  
Redakteur:Wolter, Gudrun
Produktion:WDR


Inhalt


Dreiteilige Dokumentation über die letzten Monate des NS-Regies im Westen Deutschlands. Geschildert werden die Kapitulation Aachens am 21. Oktber 1944, Bombardierungen im Ruhrgebiet, der Vormarsch der Alliierten vom Niederrhein her und die Kapitulation. 3,8 Millionen deutscehgr Soldaten werden gefangen genommen. Die Deutschen werden mit der Ermordung von tausenden Zwangsarbeitern und KZ-Häftlingen in den letzten Kriegstagen durch Gestapo und SS konfrontiert.
Kriegsende an Rhein, Ruhr und Weser