Köln im Film
Aktivitäten
Kölner Filmgeschichte
Presse

Credits

zurück

Titel:

Junge Hunde

Land Jahr: Deutschland 1992/1993
Länge:7 min 14 sek


Regie:Marsch, Bernhard
Drehbuch:Marsch, Bernhard
Kamera:Wunderlich, Andreas
Schnitt:Marsch, Bernhard
  
Darsteller:Bitzer, Achim
 Hüfner, Jakob
 Kühn, Joachim
 Marsch, Bernhard
 Zimmermann, Jo
Produktion:RAMSCH


Inhalt


Fünf junge Männer stürmen das Freibad, machen sich auf den Stufen breit, drängeln auf der Treppe zum Sprungturm. Zuerst das 5m Brett, dann das 10m Brett. Es gilt, etwas zu beweisen...

Der Film ist eine selbstironische Schilderung von typischem Jungmännergehabe am öffentlichen Ort auf der Suche nach weiblicher Anerkennung. Denn natürlich geht es um den Sprung vom Zehn-Meter-Turm: Wer kneift, soll den Bierkasten zahlen.
Die Mutprobe ist dramaturgisch gelungen inszeniert: zunächst das Gedrängel auf der Leiter nach oben. Dann folgt die Absprungfläche am unteren Bildrand, darüber der Himmel, die Baumwipfel, das Nichts. Währenddessen gehen im Off die Stimmen weiter, aufgeregt – bis zum überraschenden Schlussbild.
Junge Hunde