Köln im Film
Aktivitäten
Kölner Filmgeschichte
Presse

Credits

zurück

Titel:

Narren

Land Jahr:D 2002
Länge:93 min


Regie:Schreiber, Tom
Drehbuch:Haeb, Ingo
Kamera:Hirschberg, Olaf
 Schomerus, Hajo
Schnitt:Radtke, Andreas
 Strugalla, Miriam
  
Darsteller:Bach, Christoph
 Deutschmann, Victoria
 Lübeck, Hannelore
Redakteur:Hanke, Andrea
 Henke, Gebhard
Produktion:Real Movies Factory
Produktion:WDR


Inhalt


Der jungen Bauzeichner Roman lebt in Köln. Neben der Arbeit kümmert er sich um seine Großmutter. Als die Karnevalszeit beginnt, schaut der introvertierte Roman dem Treiben zunächst distanziert zu. Doch dann zieht es ihn doch hinaus und er verliert sich im karnevalistischen Treiben. Seine Wahrnehmung verzerrt sich, Masken und Gesichter überlagern sich, die Nubbelfigur vor seinem Fenster wird zur Horrorfigur. Alptraum und Wirklichkeit sind kaum noch zu unterscheiden.