Köln im Film
Aktivitäten
Kölner Filmgeschichte
Presse

Credits

zurück

Titel:

Nachforschungen über die Edelweißpiraten

Land Jahr:Bundesrepublik Deutschland 1980
Länge:90 min


Regie:Schubert, Dietrich
Drehbuch:Kuchta, Walter
 Schubert, Katharina
Kamera:Kalinowsky, Dietmar
 Tatari, Yoash
Schnitt:Uhl, Jutta
Ton:Klein, Wolfgang
 Seeger, Wolfram
  
Produktion:Filmproduktion Dietrich Schubert, Köln


Inhalt


Am 10. November 1944 wurden in Köln-Ehrenfeld, Hüttenstraße - Ecke Schönsteinstraße, neben dem Bahndamm ein Balkengerüst aufgebaut und 13 junge Widerstandskämpfer gegen das NS-Regime öffentlich gehängt; die Bvölkerung mußte dies mit ansehen. In Augenzeugenberichten der Überlebenden (u.a. Fritz Theilen), der Verwandten und der Mitkämpfer der Ermordeten formt sich ein umfassendes Bild zusammen. Zu den Gesprächen suchte Dietrich Schubert die Schauplätze von damals auf. Durch die Texte und Lieder von Victor Jara, der beim Militärputsch in Chile im Stadion von Santiago ermordete wurde, wird ein Bogen in die Zeit nach dem Zweiten Weltkrieg geschlagen.
Nachforschungen über die Edelweißpiraten