Köln im Film
Aktivitäten
Kölner Filmgeschichte
Presse

Credits

zurück

Titel:

Vringsveedel - Kirmes in der Kölner Südstadt

Serientitel:Schauplatz
Jahr:1977
Länge:47 min


Regie:Gramberg, Michael
 Pachl, Heinrich
  
Produktion:WDR, Köln


Inhalt


Bis in die achtziger Jahre hinein wurde im Vringsveedel/Severinsviertel der Kölner Südstadt das Kirmesfest nach alter Tradition gefeiert. Der Film beginnt damit, wie in der Zuggasse und in der Zwirner Strasse die Bewohner Tische und Stühle auf die Strasse stellen und in der Speilmannsgasse Reibekuchen- und Schiessbuden bereits aufgebaut sind. Während des Festes spielen die "Bläck Fööss" das Lied "Unser Veedel", mit dem die Band gemeinsam mit vielen anderen für den Erhalt der Kölner Südstadt kämpft, die zu dieser Zeit durch Sanierung vom Abbruch bedroht ist. Auch die Bürgerinitiative "Südliche Altstadt" ist mit einem Stand vertreten und versucht, die Bewohner für den Erhalt ihres Viertels um die ehemalige Schokoladenfabrik Stollwerk zu mobilisieren. In Interviews mit Bewohnern des Viertels spüren die Autoren Traditionen und Veränderungen im Viertel nach.
Vringsveedel - Kirmes in der Kölner Südstadt