Köln im Film
Aktivitäten
Kölner Filmgeschichte
Presse

Credits

zurück

Titel:

Mülheimer Freiheit

Serientitel:Schauplatz
Jahr:1979
Länge:43 min 37 sek


Regie:Giefer, Thomas
  
Redakteur:Ossenbach, Georg
Produktion:WDR, Köln


Inhalt


Nachdem das Innenministerium NRW im Jahr 1978 per Erlass den Einsatz von speziellen "Jugendpolizisten" vorschreibt, protestieren Jugendliche, Eltern und Sozialarbeiter im Kölner Stadtteil Mülheim gegen diese verstärkte polizeiliche Überwachung, mit der Jugendlich zu potentiellen Straftätern abgestempelt werden. Mit Flugblättern, Theaterstücken und Informationsveranstaltungen gehen sie an die Öffentlichkeit.
Am 22.1.1979 entscheidet die Mehrheit  des Jugendwohlfahrtsausschusses gegen den Einsatz von Jugendpolizisten.
Der Film stellt unterschiedliche Erfahrungen zum Thema Jugendkriminalität dar. Zu Wort kommen Sprecher der sozialistischen Jugend, der Jungen Union, Sozialarbeiter, Stadtjugendpfarrer, Jugendliche in Jugendzentren, der Sozialdezernent sowie Bezirkspolizisten. Auch der Jugendfilmclub dreht mit Jugendlichen im Sommer 1978 ein Video zum Thema.


Mülheimer Freiheit