Köln im Film
Aktivitäten
Kölner Filmgeschichte
Presse

Credits

zurück

Titel:

Kahlschlag - Robin unter den Glatzen

Land Jahr:Deutschland 1993
Länge:104 min 55 sek


Regie:Brühl, Hanno
Drehbuch:Bongartz, Dieter
Kamera:Gossmann, Reinhard
Schnitt:Löhlein, Margot
Musik:Klocke, Piet
Ausstattung:Papendorf, Detlef
  
Darsteller:Bonnermann, Natascha
 Brem, Rudolf Waldemar
 Ciszewski, Boris
 Gräbner, Steffen
 Herren, Willi
 Höller, Malke
 Jung, Björn
 Matt, Norman
 Oberdorfer, Bert
 Rien, Roman
 Rosenstiel, Miriam
 Zielcke, Angelika
Produzent:Kremin, Dieter (WDR)
Redakteur:Kremin, Dieter
Produktion:WDR, Köln


Inhalt


Der 16jährige Robin Sarton hat sowohl in der Schule als auch mit seiner Mutter Ärger. Als ihm junge Türken seine Tasche stehlen, hat er die Nase voll. Er schneidet sich eine Glatze und schließt sich rechtsradikalen Jugendlichen in der Skinheadszene an. Mit ihrer Aggressivität und Gewalt gegen Andersdenkende und Abtrünnige beeindrucken sie Robin. Mit ihnen gemeinsam fühlt er sich stark. Erst als bei einem Überfall auf ein Jugendzentrum ein kleines Mädchen verletzt wird, wacht Robin auf. Doch als Abtrünniger wird er zum Opfer seiner "Kameraden".
Kahlschlag - Robin unter den Glatzen