Köln im Film
Aktivitäten
Kölner Filmgeschichte
Presse

Credits

zurück

Titel:

Was lebst du?

Land Jahr:Deutschland 2004
Länge:84 min


Regie:Braun, Bettina
Drehbuch:Braun, Bettina
Kamera:Braun, Bettina
Schnitt:Braun, Bettina
 Marten, Gesa
Ton:Braun, Bettina
  
Produzent:Klauk, Christine
 Schwering, Herbert
Redakteur:Cloos, Christian
Produktion:Icon Film (jetzt: Coin)


Inhalt


Eine Langzeitdokumentation über mehrere junge Männer, die im Jugendzentrum Klingelpütz ein- und ausgehen - ein Türke, ein Albaner, ein Marokkaner und ein Tunesier. Die Kamera begleitet sie in ihrem Alltag, den Versuchen, raus zu kommen aus dem Viertel, eine Ausbildung zu beginnen, klar zu kommen. Dicht und sehr persönlich porträtiert Bettina Braun die jungen Männer, ihre fehlschlagenden Versuche, Ausbildungsabbrüche und Zukunftshoffnungen. Zu Beginn des Films erzählt die Filmemacherin den Jungen, dass sie schwanger ist. Die Reaktionen der Protagonisten auf diese Neuigkeit, sagen viel über ihre Beziehung zur Filmemacherin und ihre Selbstinszenierung. Mit dem Heranwachsen des Sohnes zeigt sich unmittelbar, aber unausgesprochen auch die Dauer der gemeinsamen Dreharbeiten.

Der Film ist der erste Teil einer Dokumentar-Trilogie, für den Bettina Braun im April 2013 den Grimme-Preis in der Kategorie Information erhalten hat.
Was lebst du?



Filmausschnitt