Köln im Film
Aktivitäten
Kölner Filmgeschichte
Presse

Credits

zurück

Titel:

Ansichten eines Clowns

Land Jahr:Bundesrepublik Deutschland 1975
Länge:111 min


Regie:Jasny, Vojtech
Drehbuch:Böll, Heinrich
 Jasny, Vojtech
Kamera:Lassally, Walter
Schnitt:Hirtz, Dagmar
Musik:Schoener, Eberhard
Ausstattung:Kieseritzky, Georg von
Kostüme:Flemming, Charlotte
  
Darsteller:Anders, Helga
 Basedow, Rainer
 Blech, Hans Christian
 Griem, Helmut
 Hancke, Oscar
 Hansing, Norbert
 May, Alexander
 Meineke, Eva Maria
 Niklas, Jan
 Schygulla, Hanna
 Seidler, Susanne
 Sellner, Rudolf
 Thiesen, Ludwig
Produktion:Independent Film Heinz Angermeyer GmbH, München


Inhalt


Im Mittelpunkt des Films (basierend auf dem gleichnamigen Roman von Heinrich Böll) steht der Clown Hans Schnier. Nach einem Bühnenunfall kehrt er in seine Bonner Wohnung zurück. Seine langjährige Geliebte Marie hat ihn verlassen, er hat kein Geld mehr, sein Verhältnis zu den reichen Eltern ist zerrüttet. In Rückblenden erzählt der Film von Hans Jugend, dem für sein Leben prägenden Tod seiner Schwester in den letzten Kriegstagen und seinem Wanderleben mit Marie. Dem großbürgerlichen Elternhaus, den scheinheiligen Moralvorstellungen seiner Familie und ehemaliger Freunde steht er mehr als distanziert gegenüber. Er hadert mit der restaurativen Atmosphäre der Adenauer-Ära, mit katholischer Doppelmoral und dem Verlust von Marie ebenso wie mit seinen eigenen Ansprüchen.
Ansichten eines Clowns