Kontakt

Vatersland

Deutschland/ Belgien 2020, 118 min

Vatersland, W-Film

Vatersland, W-Film
© Coin Film GmbH

Vatersland, W-Film

Vatersland, W-Film
© Coin Film GmbH

Vatersland, W-Film

Vatersland, W-Film
© Coin Film GmbH

Eine Kachel zurück blättern
Eine Kachel weiter blättern

Credits

Regie: Petra Seeger
Drehbuch: Petra Seeger

Produktion: Coin Film GmbH, Köln
Mehr

Inhalt

Der Spielfilm verwebt die fiktionale Erzählung einer Mädchenjugend in der BRD mit autobiografischem Foto- und Filmmaterial der Regisseurin Petra Seeger.
Im Mittelpunkt steht die Regisseurin Marie, die sich angeregt durch eine Kiste voller alter Familienbilder, auf eine emotionale Zeitreise begibt: Von der spießbürgerlichen Wirtschaftswunderwelt im Köln der 1950er in die sexuelle Revolte der späten 1960er.
Als besonders prägend wirkt sich der Blick ihres Vaters aus, einem passionierten Fotografen, der dasFamilienleben über die Jahre in Filmen und Fotos aus seiner Perspektive festgehalten hat. Marie erinnert sich wieder an den frühen Tod ihrer geliebten Mutter, ihre vom Vater argwöhnisch beäugte Pubertät, dem Konkurrenzverhältnis zum älteren Bruder und der Abschiebung in das katholische Mädcheninternat. Erzählt wird von einer Jugend, die geprägt ist von der Rebellion gegen die einengenden Konventionen der Nachkriegsjahre und die vorherrschenden Rollenbilder, was Mädchen, was Jungen dürfen und sollen.

Mehr