Kontakt

Kölner Wochenschau Nr. 6 - Kalkar-Hilfe

Bundesrepublik Deutschland 1978, 8 min

 

Titel: Kölner Wochenschau Nr. 6 - Kalkar-Hilfe
Untertitel: Kalkar-Hilfe am 24.9.77 - Ein Jahr danach
Serie: Kölner Wochenschau

Credits

Mitwirkende: Christian Maiwurm
Mehr

Inhalt

Am 24. September 1977 versammeln sich bei einer ersten Großdemonstration in Kalkar 50.000 Demonstranten aus Protest gegen den Bau des Atomkraftwerks "Schneller Brüter". Ein Jahr nach der Demonstration fand in Geldern ein Prozeß gegen 2 Motorradfahrer aus Köln statt, weil sie als Kradmelder eingesetzt waren. Angeklagt wurden sie wegen Landfriedensbruch und wegen Aufforderung zu öffentlichen Straftaten. Der Anlaß für die Anzeige: Die Polizei hatte eine der Anfahrtsstraßen nach Kalkar dichtgemacht. Die beiden Motoradfahrer forderten alle vor der Sperre aufgefahrenen Busse und PKW's auf, bis dicht an die Sperre zu fahren. Dabei sollen Bemerkungen gefallen sein, die zwei Polizisten zur Anklage veranlassten. Im 1 Jahr später stattfindenden Prozeß wurden die Motorradfahrer freigesprochen.

Der Film zeigt Positionen zur friedlichen Grossdemonstration in Kalkar auf und setzt den staatlichen Aufwand an Polizei/Gewalt dagegen.

Das Band bricht nach ca. 8'30 Min. ab. Ursprünglich war das Magazin 14 Min. lang. Das Original-Band ist nicht mehr erhalten.

Mehr

Weitere Angaben

Format: DVD
Mehr