Kontakt

Das Schicksal des millionsten Gastarbeiters

BRD 1986, 7 min

Credits

Regie: Johannes Schäfer

Produktion: WDR, Köln
Mehr

Inhalt

Porträt des Portugiesen Armando Rodriguez de Sá, der am 10.9.1964  als Millionster Gastarbeiter in der Bundesrepublik begrüßt wurde am Bahnhof Köln-Deutz.
Das Bild des Mannes mit Hut  und Blumenstrauß auf einem Zündapp-Moped ging um die Welt. Er war als einer der ersten aus seinem Dorf nach Nordeuropa ausgewandert. Nach einem Arbeitsunfall 1969  kehrte er 1970 nach Portugal zurück, wo er 1979 starb. Seine Frau und Tochter führen im Dorf ein Lebensmittelgeschäft.
Mehr

Weitere Angaben

Farbe: farbig
Mehr