Kontakt

Über uns das All

D 2011, 88 min

Über uns das All, Trailer

Über uns das All, Trailer
© Realfictionfilme

Über uns das All, Sandra Hüller

Über uns das All, Sandra Hüller
© Realfictionfilme

Über uns das All, Sandra Hüller udn Felix Knopp

Über uns das All, Sandra Hüller udn Felix Knopp
© Realfictionfilme

Über uns das All, Sandra Hüller und Georg Friedrich

Über uns das All, Sandra Hüller und Georg Friedrich
© Realfictionfilme

Eine Kachel zurück blättern
Eine Kachel weiter blättern

Credits

Regie: Jan Schomburg

Produzent:
Christoph Friedel
Claudia Steffen
Drehbuch: Jan Schomburg
Kamera: Marc Comes

Darsteller:
Piet Fuchs
Sandra Hüller
Georg Friedrich
Felix Knopp
Redakteur: Andrea Hanke

Produktion:
Pandora Filmproduktion, Köln
WDR, Köln
Mehr

Inhalt

Martha und Paul leben in einer glücklichen Beziehung, sie als Lehrerin, er hat gerade erfolgreich seine Promotion als Mediziner beendet. Sie haben eine gemeinsame Wohnung, einen netten Freundeskreis, lieben sich. Das Angebot, als Arzt nach Marseille zu gehen, ist attraktiv, auch Martha hat Lust auf etwas Neues. Während Paul schon vor fährt, löst sie die Wohnung auf. Doch dann steht die Polizei vor ihrer Tür und alles ist anders, der Mann mit dem sie ihr Leben geteilt hat: ein Phantom. Ihre Welt bricht zusammen. Und sie lernt Alexander kennen. Martha stürzt sich in eine neue Beziehung, sucht einen Weg, um aus der Trauer und den Zweifeln heraus zu kommen.

Jan Schomburg: "In der langen Zeit, in der ich 'Über uns das All' entwickelt habe, ist neben dem Motiv des heimlichen Doppellebens ein weiteres Motiv in die Geschichte getreten. Als ich mich gefragt habe, wie jemand umgeht mit dem abrupten Ende einer Liebe, habe ich gemerkt, dass ich am ehesten wissen wollte, wie eine neue Liebesbeziehung aussehen könnte. Lässt sich ein Mensch, den man geliebt hat, durch einen anderen ersetzen? Kann man einen Menschen so sehr vermissen, dass man ihn in jemand anderem wiederentdeckt? Kann die Sehnsucht nach einer vergangenen Liebe eine neue erzeugen?"

Gedreht wurde das Spielfilmdebut des KHM-Absolventen Jan Schomburg in Köln.
Der Film erhielt im April 2013 das Eberhard-Fechner-Förderstipendium der VG-Bild-Kunst.

Mehr

Weitere Angaben

Drehort: Köln
Format: 35 mm
Farbe: farbig
Mehr