Köln im Film
Aktivitäten
Kölner Filmgeschichte
Presse

Niehler Lichtspiele

zurück

Sebastianstraße 185, 50735 Köln
Niehl

Eröffnung: 1930
 

Die Niehler Lichtspiele wurden 1930 erstmals genannt. Betreiber war Karl Assenmacher. Anfang des Jahres 1935 übernimmt  Joseph Floßdorf die Niehler Lichtspiele und eröffnet sie neu. 1937 vermerkt das Reichs-Kino-Adressbuch zu dem 200 Platz-Kino: Zur Zeit geschlossen. Danach taucht es nicht mehr auf.

Kinobetreiber

1930: Karl Assenmacher, Köln- Sülz, Berrenrather Straße Nr. 164
W. Braun (bis 1934; RWFZ Nr. 8, 16.2.1935)
1935: Joseph Floßdorf, Köln, Martinstr. 13 (RWFZ Nr. 8, 16.2.1935)


Kino auf dem Kinostadtplan anzeigen
Niehler Lichtspiele



Kinostadtplan