Köln im Film
Aktivitäten
Kölner Filmgeschichte
Presse

Kinematographen-Theater

zurück

Kinema-Theater

Kalk-Mülheimer Straße 81, 51103 Köln
Kalk

Eröffnung: 1910
Schließung: 1915
 

Das Kinematographen-Theater wird am 14.1.1910 als „größtes und vornehmstes Unternehmen am Platze“ eröffnet. Angekündigt werden tägliche Vorführungen ab 17 Uhr „mit einem erstklassigen Großstadtprogramm“. 1913 betrieb Jakob Geus das frühe Kino, zwei Jahre später wurde es von Wilhelm Niessen übernommen. Nach 1915 verliert sich eine Spur.


Programm

Es fand zweimal wöchentlich ein Programmwechsel statt, Dienstags und Samstags. Für die Osterfeiertage 1910 wird „Faust“ angekündigt.

Kinobetreiber

1913: Jakob Geus
1915: Wilhelm Niessen



Kino auf dem Kinostadtplan anzeigen
Kinematographen-Theater



Kinostadtplan