Köln im Film
Aktivitäten
Kölner Filmgeschichte
Presse

Kinos

Es ist soweit: Der Kinostadtplan ist online


Lux am Dom, hinten die Raucherloge

Privatbesitz Tabertshofer


Unser neuer Kinostadtplan bietet einen Überblick über Anzahl und Lage der Kinos in Köln von 1896 bis heute.

Ob in der Totalen oder beim Zoom auf ein Viertel: mit einem Mausklick auf die Fähnchen finden Sie Adresse, Namensänderungen, Eröffnung und Schließung.

Zusätzlich bieten die Jahre 1907 – 1959 – 2015 eine konkrete Übersicht über alle in diesem Jahr existierenden Filmtheater. Mit der Sonderfunktion Ehrenfeld –  Kalk – Mühlheim – Nippes erhalten Sie einen Überblick über die in diesen Stadtteilen angesiedelten Kinos seit 1896.

Im Jahre 1956 zählte Köln 84 Kinos, so viele wie nie mehr später. 
Zwischen 1995 und 2010 haben legendäre Kinos wie das Broadway in der Ehrenstraße, Scala und Capitol am Ring, die Lupe 2 und der ehemalige Ufa-Palast ihre Tore schließen müssen. Im Jahre 2012 gibt es noch ganze 12 Kinos in der Stadt.

Mehr zur Kölner Kinogeschichte von 1906 bis heute.

Nicht alle Adressen von früheren Kinos werden wir erfassen, geschweige denn, mit Fotos dokumentieren können. Oft existieren keine Aufnahmen mehr und die Erinnerung verblasst. Umso mehr freuen wir uns über Ihre Hinweise und Informationen. 

Die Kinos, zu denen bereits Informationen vorliegen:



1 Kinos mit Anfangsbuchstaben E