Köln im Film
Aktivitäten
Kölner Filmgeschichte
Presse

Drehbuchpreis KölnFilm


Preisträger und Jury am 30.5.2007 in Köln

FilmInitiativ Köln

Wir gratulieren Sabine Bernardi zu ihrem Film „Romeos, der im Rahmen der 61. Internationalen Filmfestspiele Berlin 2011 seine Weltpremiere hatte. Sabine Bernardi war mit dem gleichnamigen Treatment im Jahre 2007 Preisträgerin des Drehbuch-Wettbewerbes KölnFilm.
Dennis Todorovic
wünschen wir viel Erfolg für seinen Film „Sascha, der ab 24.03.2011 im Kino läuft. Das gleichnamige Treatment wurde im Drehbuch-Wettbewerb 2007 mit einer lobenden Erwähnung ausgezeichnet.


Die ersten Dreharbeiten fanden in Köln bereits 1896 statt – kurz nach der Geburtsstunde des Films. Seitdem wird in der Stadt gedreht, produziert und ins Kino gegangen. Und oft reichen die Spitzen des Doms, um den Ort zu bezeichnen. Spielfilme, in denen die Stadt selbst zum Schauplatz der Geschichte wird, sind eher selten. Mit dem Drehbuchpreis KölnFilm will FilmInitiativ die Entwicklung von Spielfilmen anregen, die unverwechselbar mit Köln verbunden sind.

In den Jahren 2005 und 2007 konnte der Drehbuchpreis mit Unterstützung der Imhoff Stiftung vergeben werden. Eine unabhängige Jury wählte unter den eingereichten Stoffen den/die Preisträger/in aus, die mit einem Preisgeld in Höhe von 15.000 Euro ausgezeichnet wurde.

Preisträger 2007

  • Sabine Bernardi mit dem Treatment „Gay Romeos“
  • Dennis Todorovic mit dem Treatment „Sascha“ (Lobende Erwähnung)
  • Baris Aladag und Denis Moschitto mit dem gemeinsamen Treatment „Gabriel“ (Lobende Erwähnung)

Preisträger 2005

  • Markus Mischkowski und Kai Maria Steinkühler mit ihrem Treatment „Southern Comfort“
  • Heinz Cadera mit dem Treatment „Der kleine Friedemann und der große Krieg“ (Lobende Erwähnung)

Ein neuer Ausschreibungstermin für den Drehbuchpreis steht noch nicht fest und wird rechtzeitig öffentlich bekanntgegeben.